DASA 2016

STUDIUM, TAPE ART

Dasa1Im Zuge des Szenografie-Kolloqiums in der DASA, was jährlich stattfindet, gestalteten wir im Kurs von Herrn Prof. Oliver Langbein die Räumlichkeiten.

Hierbei handelt es sich um die Maschinenhalle in der DASA. Im Kurs entschieden wir das Thema des Kolloquiums „Stadt und Museum – Museum und Stadt“ aufzugreifen und die Stadt ins Museum zu holen. Dieses geschah in Form eines Stadtplans, den wir über die gesamte Bodenfläche getaped haben. Des Weiteren entschieden wir die Vortrags- und die Dinnersituation verschieden zu gestalten und ließen in der Dinnersituation verschiedene individuell eingepasste Tischplatten aus dem Boden steigen, die die Besucher mit eigenen Stadtplänen erweitern und verschönern konnten.

dasa6

dasa2   dasa4

 

 

 

dasa3